Innsbrucker Schriftenreihen ›› Innsbrucker Diskussionspapiere zu Politik, Religion und Kunst

zu den Filteroptionen
 

Innsbrucker Diskussionspapiere zu Politik, Religion und Kunst

Die IDPRK waren eine unregelmäßige Reihe zur Veröffentlichung von wissenschaftlichen Arbeiten, die im Umfeld des Forschungsbereichs (vormals Forschungsplattform) „Politik Religion Kunst“ im Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen - Kulturelle Konflikte der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck entstanden sind. Die IDPRK sollten dabei helfen, Fragen in diesem Spannungsfeld auf wissenschaftlichem Niveau zu diskutieren. Die in den Arbeiten geäußerten Meinungen geben freilich jeweils die der Verfasser/innen wieder und dürfen nicht als Meinung der Redaktion oder als Position des Forschungsschwerpunkts bzw. der vormaligen Plattform missdeutet werden.

Die Reihe setzte die erfolgreiche Reihe IDWRG (Innsbrucker Diskussionspapiere zu Weltordnung, Religion und Gewalt) nahtlos fort, in der zwischen 2005 und 2009 insgesamt 34 Papiere publiziert wurden und die mit der Neugestaltung der Forschungsarchitektur der Universität Innsbruck zum 1.1.2010 eingestellt wurde. Die IDPRK wurden nach dem Umbau der Innsbrucker Forschungsarchitektur mit Ablauf des insgesamt 10. Bestandsjahres 2015 eingestellt. In diesen zehn Jahren sind insgesamt 52 Papiere in 48 Nummern erschienen.

Um auf diese digitale Ausgabe der Schriftenreihe zu verweisen, verwenden Sie bitte die folgende permanente URL: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubi:3-20150902164546816-1564785-2

1 - 18