Titelaufnahme

Titel
Untreue im Gesellschaftsrecht : das Libro-Urteil und seine Folgen aus gesellschaftsrechtlicher und strafrechtlicher Sicht / Constantin Call
VerfasserCall, Constantin
Begutachter / BegutachterinSchopper, Alexander ; Scheil, Andreas
Betreuer / BetreuerinSchopper, Alexander
Erschienen2015
UmfangIX, 227 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2015
Datum der AbgabeOktober 2015
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Untreue / Gesellschaftsrecht / Libro / Urteil / OGH
Schlagwörter (EN)embezzlement / corporate / law / Libro / verdict / OGH
Schlagwörter (GND)Österreich / Oberster Gerichtshof / Libro AG / Urteil / Strafrecht / Gesellschaftsrecht
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Libro-Urteil des OGH hat hohe Wellen geschlagen, die angeklagten Vorstände sind recht überraschend wegen Untreue schuldig gesprochen worden. Diese Arbeit analysiert das Urteil, die darin getroffenen Hypothesen sowie das Fortwirken sowohl aus strafrechtlicher als auch aus gesellschaftsrechtlicher Sicht.

Zusammenfassung (Englisch)

verdict of the highest austrian court arrested high attention. Members of the managing board were unexpected found guilty for embezzlement. This dissertation analyses the grounds for the verdict, aswell as the consequences for similar cases, both through a criminal law and a corporate law point of view.