Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Weltbeschreibung des Leonhard Millinger : ein Schlüssel zum Weltbild eines Bauern um 1800 / eingereicht von Peter Andorfer
VerfasserAndorfer, Peter
Begutachter / BegutachterinAlbrich, Thomas
Betreuer / BetreuerinMazohl, Brigitte
Erschienen2015
Umfang410 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2015
Datum der AbgabeJuli 2015
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Geschichte
Schlagwörter (GND)Millinger, Leonhard / Weltbild / Handschrift / Geschichte 1790-1850 / Quelle / Millinger, Leonhard / Weltbild / Bauer / Geschichte 1800
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-3223 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Weltbeschreibung des Leonhard Millinger [8.75 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Weltbeschreibung des Tiroler Bauern Leonhard Millingers (1753-1834), eine rund 1000 Seiten starke Handschrift aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert, ermöglicht aufgrund ihres Inhaltes und ihrer Entstehungsweise Rückschlüsse auf das Leseverhalten, die Leseinteressen und die Lesekompetenzen bildungsferner, bäuerlich-ländlicher Schichten. Aufgrund der thematischen Breite dieser Quelle, Bereiche wie Bibelwissen, Religion, Geschichte, Geographie oder Naturwissenschaften abdeckend, kann Millingers Weltbeschreibung als Gradmesser bäuerlicher Weltvorstellungen, als Spiegel ländlicher, peripherer Wissensmöglichkeiten benutzt werden.