Titelaufnahme

Titel
Quality analysis and authentication of alpine food : a multimethod analytical approach to assess quality traits, typicality, and regionality of apple, milk, and cheese from North and South Tyrol / Daniela Eisenstecken
VerfasserEisenstecken, Daniela
Betreuer / BetreuerinHuck, Christian Wolfgang
Erschienen2015
UmfangVI, 177 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Lebensmittelqualität / Herkunftskontrolle / Nahinfrarot-spektroskopie / Gaschromatographie / Analytische Chemie / Nicht destruktive Analyseverfahren
Schlagwörter (GND)Nordtirol / Südtirol / Berglandwirtschaft / Apfel / Milch / Käse / Qualitätskontrolle / Herkunftsnachweis / NIR-Spektroskopie
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Globalisierung und Marktliberalisierung bewirkt eine Erschwerung der Lebensbedingungen und der Wirtschaftlichkeit in der Berglandwirtschaft im alpinen Raum. Die Bergbauern, welche mit den rauen Bedingungen der Umwelt kämpfen, was wiederum zu hohen Produktionskosten führt, müssen mit Großfarmen aus den Flachland konkurrieren. Um die Rentabilität der kleinen Bauernhöfe in Nord- und Südtirol zu gewährleisten, ist es von höchster Bedeutung den Mehrwert der Berglandwirtschaft und den daraus gewonnenen Produkten aufzuzeigen, um angemessene Preise für die landwirtschaftlichen Produkte zu erhalten. In diesem Zusammenhang ist es notwendig neueste und modernste Technologien zu verwenden, um Falschdeklarationen der Produkte vorzubeugen und die Qualität dieser zu garantieren. Das Projekt „OriginAlp“, welches durch das Interreg IV Italien Österreich Förderprogramm finanziert wird, zielt darauf ab effiziente und schnelle analytische Methoden zur Qualitäts- und Herkunftskontrolle von regionalen, alpinen, landwirtschaftlichen Lebensmittelprodukten zu entwickeln. Verschiedenste hoch entwickelte chromatographische und spektroskopische Techniken wurden angewandt, um einen umfassenden Überblick über die spezifische Qualität, Typizität und Regionalität von drei wichtigen Lebensmitteln zu gewinnen: Äpfel, Milch und Käse. Durch Analyse der Faktoren, welche die Qualität dieser Produkte beeinflussen und durch Untersuchung des Zusammenspiels dieser Faktoren, aber auch der einzelnen Metaboliten, welche für die Qualität und Typizität der Produkte verantwortlich sind, konnte ein Einblick in die Qualitätsmerkmale erworben werden. Gleichzeitig wurde das Potential einer schnellen und nicht-destruktiven Technik, und zwar der Nah-Infrarot Spektroskopie, zur Vorhersage von wichtigen Qualitätsparametern und für den Nachweis der Authentizität der untersuchten Produkte analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

Globalization and market liberalization causes serious difficulties for farmers from alpine regions which have to struggle with harsh environments and high costs of production. In order to be competitive with big landowners mainly situated in lowlands and to guarantee the viability of the small farms in North and South Tyrol, it is important to point out the added value of alpine farming to achieve adequate prices. In this context, it is essential to use state-of-the-art methods in order to prevent false declarations of the products and to guarantee the quality of the products. The project “OriginAlp”, funded by the Interreg IV Italy Austria program, targets to establish efficient and fast analytical methods for quality and origin control of regional alpine food products. Various sophisticated chromatographic and spectroscopic techniques were applied to achieve a comprehensive overview of the intrinsic quality, typicality and regionality of three important food products: apple, milk, and cheese. By analyzing the factors which influence the quality of these products, investigating the interplay of these factors but also of the single metabolites a extensively insight into alpine quality traits was created. Additionally, the ability of a rapid and non-destructive technique, namely near-infrared spectroscopy, to predict important quality parameters and to enable qualitative analysis of authentication issues was investigated.