Titelaufnahme

Titel
Sortierung und mechanische Eigenschaften von sägegestreiftem Bauholz aus Fichte und Lärche / Thomas Schrentewein
VerfasserSchrentewein, Thomas
Begutachter / BegutachterinFlach, Michael ; Teischinger, Alfred
GutachterFlach, Michael
Erschienen2015
UmfangVI, 125 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Sägegestreiftes Bauholz / Behauholz / Sortierung / Mechanische Eigenschaften / Rohdichte / Biegefestigkeit / Biege-Elastizitätsmodul
Schlagwörter (EN)Squared timber with wane / Grading / Mechanical properties / Gross density / Bending strength / Bending modulus of elasticity
Schlagwörter (GND)Bauholz / Biegsamkeit / Bauholz / Fichte / Lärche / Biegefestigkeit
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Sägegestreiftes Bauholz ist ein besonderes Massivholzprodukt, das sich weder dem scharfkantigen Schnittholz noch dem Rundholz zuordnen lässt. Sein unregelmäßiger und veränderlicher Querschnittsverlauf erfordert eine wirklichkeitsnahe geometrische Betrachtung in Hinblick auf die Bestimmung der wesentlichen mechanischen Kenngrößen: der Rohdichte, des Biege-Elastizitätsmoduls und der Biegefestigkeit.

Im Rahmen von zwei Forschungsprojekten mit den Holzarten Fichte und Lärche ist es gelungen, neben den Biegebruchversuchen auch die Geometrie von sägegestreiftem Bauholz nachzubilden. Aus dem vorhandenen Datenbestand wurden drei Berechnungsmodelle für den Biege-Elastizitätsmodul entwickelt. Für die Ermittlung der Biegefestigkeit konnte hingegen auf die einschlägigen Normen zurückgegriffen werden. Im Vergleich zu vereinfachten Querschnittsformen erzielen die konkrete Anwendung der entwickelten Berechnungsmodelle und die exakte Querschnittsbetrachtung bessere Werte für den Biege-Elastizitätsmodul und die Biegefestigkeit in Faserrichtung. Das Einschnittverfahren wirkt sich dabei signifikant auf die Festigkeitseigenschaften von sägegestreiftem Bauholz aus. Der kontinuierliche Faserverlauf hat nämlich einen wesentlichen Einfluss auf das Festigkeitsverhalten. Das Ausmaß der Baumkante ist in diesem Zusammenhang unbedeutend.

Die Sortierung von sägegestreiftem Bauholz bildet einen weiteren Schwerpunkt dieser Arbeit. Die Untersuchungen zur Abhängigkeit der mechanischen Kenngrößen von den Sortiermerkmalen, der Feuchte und der Rohdichte haben verdeutlicht, dass hier Zusammenhänge bestehen. Die Gegenüberstellung der Ergebnisse aus der Sortierung und den ermittelten Festigkeitseigenschaften aus den Biegebruchversuchen zeigt allerdings die Grenzen der visuellen Sortierung auf.

Sägegestreiftes Bauholz ist ein sehr leistungsfähiger Baustoff. Bei hoher Ausbeute ist im Vergleich zu anderen Massivholzprodukten weniger Material erforderlich. Für eine bestmögliche Materialausnutzung ist die genaue Kenntnis der Querschnittsform unerlässlich.

Zusammenfassung (Englisch)

Squared timber with wane is a special solid wood product, which can be classified neither as sharp edged sawn timber nor as round timber. Its irregular and varying cross-sectional profile requires a realistic geometric consideration with respect to the determination of the main mechanical parameters: the gross density, the bending modulus of elasticity and the bending strength.

In two research projects it was possible, alongside the bending fracture tests, to reproduce the geometry of squared timber with wane for two species of timber: spruce and larch. Three calculation models for the bending modulus of elasticity were derived from the existing data pool. However, the relevant standards could be used for determining the bending strength. Compared with using simplified cross sectional shapes, the concrete application of the calculation models developed here whilst considering the exact cross section achieve better values for the bending modulus of elasticity and bending strength along the grain. The method of sawing will have a significant effect on the strength properties of squared timber with wane. It is the continuous grain structure that has an essential influence on the strength behaviour. The extent of wane is insignificant in this context.

The grading of squared timber with wane is another key aspect of this work. The investigations into the dependency of the mechanical parameters on the grading characteristics, the moisture content and the gross density have clearly shown that there are relationships between these properties. Comparison between the results of grading and the calculated strength properties from the bending fracture tests, however, has shown the limits of visual grading.

Squared timber with wane is a high performance building material. With its high yield, compared to other solid wood products, less material is required. Precise knowledge of the cross sectional shape is indispensable for optimal exploitation of this material.