Titelaufnahme

Titel
The process of business model innovation : an empirical exploration / by Georg Stampfl
VerfasserStampfl, Georg
Begutachter / BegutachterinMatzler, Kurt ; Prügl, Reinhard
GutachterMatzler, Kurt ; Prügl, Reinhard
Erschienen2014
UmfangXIII, 454 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2014
Datum der AbgabeDezember 2014
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Geschäftsmodell / Geschäftsmodellinnovation / Innovation / Innovationsprozess / Fallstudie / Prozessstudie
Schlagwörter (EN)Business Model / Business Model Innovation / Innovation / Business Model Environment Framework / Case Study / Process Research
Schlagwörter (GND)Geschäftsmodell / Innovation / Innovationsprozess
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Innovationsdruck hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Viele Unternehmen begegnen dieser Herausforderung mit der Entwicklung von innovativen Produkten und Services. In Zeiten sich immer schneller ändernder wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ist das jedoch nicht ausreichend, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Sowohl Forschung, als auch die unternehmerische Praxis haben dargelegt, dass in den kommenden Jahren die "Geschäftsmodellinnovation" genauso wichtig wird wie Innovationen bei Produkten und Prozessen. Der nachhaltige Erfolg eines Unternehmens ist daher in zunehmendem Maße durch die Fähigkeit bestimmt, bestehende Geschäftsmodelle zu adaptieren oder auch gänzlich neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Bis dato ist allerdings nur wenig darüber bekannt, warum und vor allem wie etablierte Unternehmen ihr Geschäftsmodell erfolgreich innovieren können.

Das Ziel dieser Arbeit ist es daher, die Charakteristika von Geschäftsmodellinnovationsprozessen in etablierten Unternehmen sowohl auf der organisationalen, als auch der individuellen Ebene empirisch zu untersuchen. Zwei detaillierte Fallstudien von Geschäftsmodellinnovationen in etablierten Unternehmen bilden die Grundlage, um im Detail zu erforschen, wann und warum Geschäftsmodellinnovation begonnen wird, wie dieser Innovationsprozess abläuft und was dabei für den Erfolg förderlich bzw. hinderlich ist. Darüber hinaus bieten neun longitudinale Studien von Geschäftsmodelldesignprojekten detaillierte Daten, um die Zusammenarbeit in solchen Projekten zu untersuchen. Es wird dabei weiters erforscht, wie die Suche nach neuen Geschäftsmodelldesigns abläuft und wie die einzelnen Mitarbeiter solche Projekte erleben und wahrnehmen.

Basierend auf der Verknüpfung der empirischen Forschungsergebnisse mit bestehender Literatur wird ein Modell für Geschäftsmodellinnovationsprozesse auf der organisationalen Ebene und ein Modell für Geschäftsmodelldesignprozesse auf der individuellen Ebene entwickelt. Um den Geschäftsmodellinnovationsprozess im Kontext zu verankern, wir das "Business Model Environment Framework" erarbeitet. Die theoretischen Implikationen dieser Arbeit leisten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Forschung im Bereich Geschäftsmodellinnovation. Darüber hinaus erlauben sie, wichtige Handlungsempfehlung für das Innovationsmanagement in etablierten Unternehmen abzuleiten.

Zusammenfassung (Englisch)

Innovation pressure has been rising constantly over the last decades. Many companies try to master this challenge by aiming at the development of innovative products and services. In times of fast changing business environments, this is to an increasing extent not sufficient to maintain competitiveness. Research and managerial practice have acknowledged that in the years ahead, business model innovation will become as important as product or process innovation. A companys long-term success is increasingly determined by the ability to re-configure the existing or to develop completely new business models. However, so far very little is known why and especially how established organizations successfully innovate the business model.

The main objective of this work is therefore to empirically explore the nature of business model innovation processes in incumbent firms on the organizational as well as the individual level. Two retrospective in-depth case studies of business model innovation processes undertaken by established companies serve as the basis to study in detail when and why the process of business model innovation is started, how the process of business model innovation unfolds, and what contributes to or inhibits success. Furthermore, nine longitudinal case studies of business model design projects provide rich data to “dig deeper” and investigate how people collaborate in order to develop new business models, how the search and discovery processes pertaining to the design of new business models unfold, and what the individual perceptions regarding business model innovation projects are.

By linking the findings from the empirical research with prior literature, a model of business model innovation processes at the organizational level and a model for business model design processes at the individual level are developed. To put business model innovation processes in context, the business model environment framework is conceptualized as a new perspective. The theoretical implications of this work advance academic research in the field and allow to provide guidelines to managerial practice for successful business model innovation in incumbent firms.