Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Antecedents and consequences of nonfamily employees' affective commitment within family firms : a stewardship perspective / by Nina Sophia Negele
Additional Titles
Antecedents and consequences of nonfamily employees' affective commitment within family firms: A stewardship perspective
AuthorNegele, Nina Sophia
CensorProf. Dr. Matzler, Kurt ; Prof. Dr. Prügl, Reinhard
Thesis advisorProf. Dr. Matzler, Kurt
Published2014
DescriptionXX, 339 S. : graph. Darst.
Institutional NoteInnsbruck, Univ., Diss., 2014
Date of SubmissionDecember 2014
LanguageEnglish
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Familienunternehmen, Mitarbeiterbindung, Organisationales Commitment, Stewardship Theorie, Transformationale Führung, Human Resource Management, Personalführung, Extra-Rollen-Verhalten, Organizational Citizenship Behavior
Keywords (EN)family firms, organizational commitment, stewardship theory, transformational leadership style, human resource management, organizational citizenship behaviors
Keywords (GND)Familienbetrieb / Mitarbeiter / Soziale Bindung / Commitment <Management> / Transformationale Führung / Humanvermögen / Personalentwicklung / Organisationsverhalten
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-1801 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Antecedents and consequences of nonfamily employees' affective commitment within family firms [1.56 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Obwohl die Bedeutung der Mitarbeiterbindung für Familienunternehmen oftmals betont wird, gibt es bislang wenige Forschungsergebnisse über das organisationale Commitment der Mitarbeiter in Familienunternehmen. Ziel der vorliegenden Dissertation ist die Untersuchung möglicher Auswirkungen des Familieneinflusses im Unternehmen auf das emotionale Commitment der Mitarbeiter. Basierend auf der Stewardship Theorie und dem Konstrukt des organisationalen Commitments wurde ein theoretisches Modell über mögliche Antezedenzien und Konsequenzen des emotionalen Mitarbeitercommitments entwickelt. Die Hypothesen wurden mit Hilfe von 380 Fragebögen von Mitarbeitern aus neun mittelständischen Familienunternehmen der deutschen Maschinenbaubranche getestet. Die Ergebnisse zeigten einen negativen Zusammenhang zwischen den Einschätzungen der Mitarbeiter bezüglich des Levels an Beziehungskonflikten zwischen Mitgliedern der Eigentümerfamilie (FRC) und dem emotionalen Commitment der Mitarbeiter gegenüber dem Familienunternehmen (NFAC) sowie den zentralen Dimensionen eines transformationalen Führungsstils im Unternehmen (TLIcore). Die Einschätzungen der Mitarbeiter bezüglich des Levels an emotionalen Commitment der Mitglieder der Eigentümerfamilie gegenüber dem Unternehmen (FAC) beeinflussten das emotionale Mitarbeitercommitment (NFAC) sowohl direkt als auch indirekt. Die Unkompliziertheit, als eine Dimension des Extra-Rollen-Verhaltens (Organizational Citizenship Behavior), erwies sich als Konsequenz einer stark emotional gebundenen Mitarbeiterbelegschaft im Kontext von Familienunternehmen. Die Forschungsergebnisse leisten einen Beitrag zum Forschungsfeld, da sie aufzeigen wie sich ein Stewardship-Verhalten seitens der im Unternehmen aktiven Mitglieder der Eigentümerfamilie auf die Einstellungen und das Verhalten der Mitarbeiter gegenüber dem Familienunternehmen auswirkt und sich auch über den inneren Führungskreis aus Mitgliedern der Eigentümerfamilie hinaus verbreitet.

Abstract (English)

Despite the importance of nonfamily employees organizational commitment for the success of family firms there is still a lack of knowledge about its antecedents and consequences. This research study aimed to examine how the involvement of a family in the business may impact nonfamily employees affective commitment towards the business (NFAC). Based upon stewardship and organizational commitment theories a conceptual model was developed and empirically tested using a sample of 380 nonfamily employees questionnaires from nine mid-sized family firms within the German machine building industry. Results indicated a negative relationship between nonfamily employees perceptions of the level of relationship conflicts among family members (FRC) with nonfamily employees affective commitment (NFAC) as well as with a family firms transformational leadership culture (TLIcore). Nonfamily employees perceptions of family members affective commitments towards the business (FAC) were shown to positively directly and indirectly impact nonfamily employees affective commitment (NFAC). Organizational citizenship behaviors, particularly sportsmanship behaviors, were identified as an important consequence of a highly committed workforce within family firms. Findings highly contribute to the research field in providing insights on how stewardship behaviors of family business leaders influence nonfamily employees attitude and behaviors and may widespread over the business.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 140 times.