Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Das Problem des Anderen am Beispiel des Kannibalismus- und Rassismusdiskurses von der Antike bis in die Neuzeit
Weitere Titel
The problem of the other in discourse concerning cannibalism and race from antiquity to modern times
VerfasserPöhl, Friedrich
Begutachter / BegutachterinnenRollinger, Robert ; Steinacher, Roland
Betreuer / BetreuerinnenRollinger, Robert ; Schneider, Ingo
Erschienen2018
Umfang260 Seiten
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2018
Datum der AbgabeSeptember 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Kannibalismus / Wissenschaftlicher Rassismus / Evolutionismus / Polygenismus / Wildheit / Zivilisation / Barbaren / Jesuitenberichte / Herodot
Schlagwörter (EN)Cannibalism / Scientific racism / Evolutionism / Polygenism / Savagism / Civilization / Barbarity / Jesuit Relations / Herodotus
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-31109 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Problem des Anderen am Beispiel des Kannibalismus- und Rassismusdiskurses von der Antike bis in die Neuzeit [1.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit zeigt, dass im Rahmen der Darstellung des Anderen und Fremden seit der Antike sich hinsichtlich der Anthropophagie eine kanonische Wissenssphäre formiert, die in neuzeitlichen anthropologischen Diskursen nicht mehr wegzudenken ist. Zudem zeigt die Arbeit auf, dass mit Beginn des 19. Jahrhunderts Kannibalismusbezichtigungen Hand in Hand gehen mit dem westlichen Ideenkonzept der "Wildheit" bzw. "Zivilisation" und in weiterer Hinsicht mit rassistischen Theorien der biologischen, moralischen und mentalen Minderwertigkeit des Anderen vornehmlich in Gestalt des nordamerikansichen Indianers.

Zusammenfassung (Englisch)

This study shows that the depiction of the other as cannibal since antiquity created a fixed body of knowledge which forms a inseparable element of modern anthropological discourse. The study further makes clear that in the 19th century accusations of cannibalism went hand in hand not only with the Western concept of "savigism" versus "civilization" but also with racist pseudo-scientific theories promoting the idea of the biological, moral as well as mental inferiority of the other, as shown primarily by the example of the First Peoples of America.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 16 mal heruntergeladen.