Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Analysemethode zur quantitativen Bewertung von Prozessparametern im Selektiven Laserschmelz-Prozess (SLM) anhand von Single Line Experiementen / Benigna Marie Meussling, BA
VerfasserMeussling, Benigna Marie
Begutachter / BegutachterinnenLeichtfried, Gerhard
Betreuer / BetreuerinnenLeichtfried, Gerhard
ErschienenInnsbruck, Juni 2018
Umfang69 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Masterarbeit, 2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Selektives / Laserschmelzen / Fokusvariationsmikroskop / Grenzflächenverhältnis
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-21756 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analysemethode zur quantitativen Bewertung von Prozessparametern im Selektiven Laserschmelz-Prozess (SLM) anhand von Single Line Experiementen [11.64 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Selektives Laserschmelzen (SLM) ist eine pulver-basierte, additive Herstellungsmethode, um Bauteile Schicht für Schicht auf Basis eines digitalen 3D-Modells, zusammengesetzt aufzubauen. Als wichtige Technologie für die Revolutionierung der Fertigungstechnik ermöglicht die additive Fertigung eine individuelle Anpassung und hohe Gestaltungsfreiheit des Bauteildesigns. Die Eigenschaften hergestellter Bauteile hängen stark von der Qualität einzelner Schichten ab, aus denen die Bauteile gebildet sind. Um weitere Legierungen, zu den bisher verfügbaren, in die industrielle Fertigung einzuführen, benötigt es Studien und Analyseverfahren, welche die Auswirkungen auf Bauteile von werkstoffseitigen und anlagenseitigen Anpassungen untersuchen. In dieser Arbeit wurde zunächst ein Literaturüberblick bestehender Forschungsleistungen über die Eignung verschiedener quantitativer Parameter zur Bewertung der Qualität einzelner Schmelzspurlinien (Single Lines) erstellt. In umfangreichen Untersuchungen konnten durch die Anwendung einer in diesem Bereich neuartigen Messmethode (Fokusvariationsmikroskop) verschiedene Parameter analysiert und die Aussagekraft zur Bewertung von Single Lines geprüft werden. Das Grenzflächenverhältnis S_dr, als Rauheitsparameter, repräsentiert die Morphologie der Single Lines. Weitere Parameter wie die durchschnittliche Höhe, die Breite, die Höhe (FH3M) in Abhängigkeit der Querschnittsform der Single Lines und das Verhältnis zwischen Breite und Höhe (V) geben hinreichend Auskunft für die Bewertung der Morphologie.

Zusammenfassung (Englisch)

Selective Laser Melting (SLM) is a powder-based additive manufacturing process to produce layer by layer components based on a digital 3D model. This type of production technology offers individual modifications for each geometrical structure and a big variety of design options. The quality of each single layer has a strong influence on the characteristics of the manufactured components. In order to develop and introduce further alloys to industrial application, there is a need for research studies and analysis methods. For evaluating the impact of material and manufacturing adjustments. This master thesis gives a literature overview on existing research achievements concerning the suitability of currently used quantitative parameters, which determine the quality of Single Lines. By using the innovative measuring method Focus Variation Microscope, it is possible to analyze various parameters, compare them with optical and qualitative ratings and to assess the significance of Single Lines. The roughness parameter Developed Interfacial Area Ratio S_dr represents the morphology of a Single Line and can be used for further measurements. Other parameters, like average height, width, height (FH3M) - depending on the cross-section of a Single Line - and the ratio between width and height (V) give adequate information to evaluate morphology and geometrical characteristics of a Single Line.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 23 mal heruntergeladen.