Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit und den Gewichtsstatus bei Tiroler Volksschulkindern / Verfasser: Christoph Tobias Holodnik BSc
Weitere Titel
Effects of a daily physical education on the sports motor performance and weight status of Tyrolean elementary school children
VerfasserHolodnik, Christoph Tobias
Betreuer / BetreuerinnenGreier, Nikolaus
ErschienenInnsbruck, 22. Mai 2018
Umfang100 Blätter : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Diplomarbeit, 2018
Datum der AbgabeMai 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)tägliche Bewegungs- und Sporteinheit / Gewichtsstatus / Entwicklung
Schlagwörter (EN)daily physical education / weight status / evolution
Schlagwörter (GND)Kind <6-9 Jahre> / Tägliche Bewegungszeit / Motorische Fähigkeit / Sportliche Leistungsfähigkeit / Körpergewicht
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-21632 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auswirkungen einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit und den Gewichtsstatus bei Tiroler Volksschulkindern [1.99 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: In der heutigen Zeit wachsen Kinder in einer zunehmend bewegungsarmen Welt auf. Dies beginnt schon mit dem Schuleintritt und der damit verbundenen Häufung von sitzenden Tätigkeiten. Die Folge davon ist, dass die Heranwachsenden immer häufiger an Bewegungsmangelerkrankungen wie Übergewicht und Adipositas leiden und die Entwicklung der kindlichen Fitness beeinträchtigt wird. Um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken und Bewegung und Sport wieder vermehrt in den Alltag der Kinder zu integrieren wurde seit diesem Schuljahr das Pilotprojekt einer österreichweiten täglichen Bewegungs- und Sporteinheit in den Volksschulen eingeführt. Studien, die bereits in einzelnen Schulen Projekte zu einer täglichen Sportstunde durchgeführt haben berichten dabei teilweise von positiven Effekten auf die Motorik sowie das Übergewicht. Daher untersucht die vorliegende Studie die Auswirkungen einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit und den Gewichtsstatus von Tiroler Volksschulkindern.

Methodik: Die sportmotorische Leistungsfähigkeit wurde von 273 Grundschulkindern der ersten Schulstufe an zwei Messzeitpunkten im Herbst 2017 und Frühjahr 2018, mittels dem Deutschen Motorik Test 6-18, erhoben. Infolgedessen wurden auch die anthropometrischen Daten für den BMI miterhoben. Von der Gesamtgruppe waren 124 Schüler in der Interventionsgruppe und 149 in der Kontrollgruppe.

Ergebnisse: Volksschulkinder, die an einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit teilnehmen entwickeln sich in der allgemeinen motorischen Fähigkeit sowie in der Ausdauer-, Schnelligkeits- und Koordinationsfähigkeit besser weiter als Volksschulkinder mit regulärem Sportunterricht. Hinsichtlich des BMI konnten keine Effekte durch die Intervention aufgezeigt werden. Jedoch sanken in der Interventions- und Kontrollgruppe der Anteil von Übergewichtigen.

Schlussfolgerung: Es zeigt sich das schon nach kurzer Zeit Kinder durch die tägliche Bewegungs- und Sporteinheit eine höhere sportmotorische Leistungsfähigkeit entwickeln und auch tendenziell die Prävalenz von Adipositas verändert wird. Daher empfiehlt sich anhand der Ergebnisse dieser Studie das Pilotprojekt der täglichen Bewegungs- und Sporteinheit flächendeckend auf alle Schulen Österreichs auszuweiten.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction: Today, children are growing up in an increasingly sedentary world. This already begins with school entry and the associated accumulation of sedentary activities. The consequence of this is that adolescents suffer more and more frequently from physical inactivity disorders such as overweight and obesity and the development of children's fitness is impaired. In order to counteract these developments and to reintegrate exercise and sport more and more into the children's everyday life, the pilot project of an Austria-wide daily exercise and sports unit was introduced in elementary schools this school year. Studies that have already carried out projects for a daily sports lesson in individual schools have in part reported positive effects on motor function and overweight. Therefore, the present study examines the effects of a daily exercise and sports unit on the sports motor performance and weight status of Tyrolean elementary school children.

Methods: The sport motor performance of 273 primary school children in the first grade was measured at two points in autumn 2017 and spring 2018 using the German Motor Test 6-18. As a result, the anthropometric data for the BMI were also collected. Of the total group 124 pupils were in the intervention group and 149 in the control group.

Results: Primary school children who participate in a daily exercise and sports unit develop better in general motor skills, endurance, speed and coordination than primary school children with regular physical education. With regard to the BMI, no effects of the intervention could be demonstrated. However, the proportion of overweight people in the intervention and control group decreased.

Conclusion: After a short time, children develop a higher sports motor performance and the prevalence of obesity tends to change due to the daily exercise and sports unit. Based on the results of this study, the pilot project of the daily exercise and sports unit should be extended to all schools in Austria.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 39 mal heruntergeladen.