Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Elastic living : millenial housing / Grasser, Alexander
VerfasserGrasser, Alexander
Betreuer / BetreuerinnenSchinegger, Kristina
ErschienenInnsbruck, Mai 2018
Umfang[140] Seiten
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Masterarbeit, 2018
Datum der AbgabeMai 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)elastisch / wohnbau / architektur / design / flexibel / hollein / kiesler
Schlagwörter (EN)elastic / housing / architecture / design / flexible / hollein / kiesler
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-18393 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Elastic living [71.89 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

'Elastic Living, Millenial Housing' beschäftigt sich mit der steigenden Nachfrage nach leistbaren und inklusivem Wohnformen in Städten. Die verschmelzung von Wohn- und Arbeitswelt, sowie die Beziehungen zwischen Menschen und Objekten werden in einer kollaborativen Architektur bearbeitet.

'Elastic Living' schlägt eine Wohnform der Zukunft vor. Eine Architektur die auf das beschleuigte Leben in einer Post-Kapitalistischen Sharing Gesellschaft reagiert. Kollaborative Objekte die sich vergrößern und verkleinern können, stets an die Nachfrage angepasst.

Zusammenfassung (Englisch)

‘Elastic Living, Millenial Housing, is dealing with the growing demand for affordable and inclusive housing concepts in cities. The fuzzy boundaries of working- and living, as well as peer to peer and part to whole relationships in a collaborative architecture are addressed.

‘Elastic Living is proposing an agenda for future architectural housing. An architecture that reacts to the accelerated life in a post-capitalist sharing economy. Collaborative Objects that can expand and contract, adapting to current needs.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 45 mal heruntergeladen.
Lizenz
CC-BY-NC-ND-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 International Lizenz