Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Leitfadenentwicklung für Gebäudetechnik bei stufenweiser Sanierung von Einfamilienhäusern / Florian Vivian Hauser, BSc
VerfasserHauser, Florian Vivian
Begutachter / BegutachterinnenPfluger, Rainer
Betreuer / BetreuerinnenPfluger, Rainer
ErschienenInnsbruck, Februar 2018
UmfangVII, 107 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Masterarbeit, 2018
Datum der AbgabeFebruar 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Leitfaden / Gebäudetechnik / stufenweise / Sanierung / Einfamilienhäuser
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-14713 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Leitfadenentwicklung für Gebäudetechnik bei stufenweiser Sanierung von Einfamilienhäusern [1.36 mb]Leitfaden Gebäudetechnik [0.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die verschiedenen Teilsysteme der Gebäudetechnik bilden ein komplexes Konstrukt mit einer Vielzahl von Wechselwirkungen. Aus diesem Grund sollte bei Planungsabläufe in diesem Bereich immer auch der Blick auf das System als Ganzes gewahrt werden. Im Laufe einer stufenweisen Sanierung ist eine erhebliche Verbesserung des Gebäudestandards möglich, was sowohl zu einer drastischen Senkung des Heizwärmebedarfs als auch der Heizlast führt. Teil einer um-fassenden Sanierung ist somit auch der Einbau moderner, energieeffizienter Gebäudetechnik um den Anforderungen an die Wärmeerzeugung, Wärmeübergabe, Warmwasserbereitung und Lüftung im Gebäude während allen Sanierungsphasen gerecht werden zu können.

Kernaufgabe dieser Arbeit war die Entwicklung eines Leitfadens, der den Nutzer bei planerischen Überlegungen zur Sanierung der Gebäudetechnik begleitet und unterstützt. Die Entscheidung obliegt dabei jedoch bei jedem Schritt dem Anwender. In erster Linie ist das, auf Microsoft Excel basierende, Programm für kleine und mittlere Bauunternehmen vorgesehen, deren Kernkompetenz nicht im Bereich der Gebäudetechnik liegt, die ihren Kunden aber dennoch ein ganzheitliches Konzept zur Gebäudesanierung anbieten möchten. Aber auch interessierte Bauherrn können sich, mit etwas Vorarbeit, selbstständig und gezielt Wissen an-eignen und ein Konzept für die Erneuerung der Gebäudetechnik erstellen. Dieses kann dann, bei Bedarf, auch hervorragend als Grundlage für eine weitergehende Energieberatung verwendet werden. Da eine, in einem Zug durchgeführte Sanierung, lediglich einen vereinfachten Spezialfall einer stufenweisen Sanierung darstellt, kann der Leitfaden auch problemlos für derartige Aufgaben verwendet werden. Die Eingabe der Entscheidungen, ebenso wie das am Ende entstandene Protokoll sind dabei stets gut nachvollziehbar, was bei der Erstellung des Leitfadens immer ein wichtiges Ziel war.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 30 mal heruntergeladen.