Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Hochstaplersyndrom, Soziale Ängste, Perfektionismus und Persönlichkeit
VerfasserLisa, Albert
GutachterBeermann, Ursula
Erschienen2017
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Masterarb., 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Datum der AbgabeMai 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Hochstaplersyndrom / Ängste / Soziale Ängste / Perfektionismus / Big Five / Persönlichkeit
Schlagwörter (EN)Impostor Syndrome / Impostor Phenomenon / Social Anxiety / Anxiety / Perfectionism / Big Five / Personality
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-6615 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hochstaplersyndrom, Soziale Ängste, Perfektionismus und Persönlichkeit [2.02 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zur Überprüfung und Absicherung früherer Studien soll in dieser Arbeit die Korrelation des Hochstaplersyndroms mit sozialen (Interaktions-)Ängsten, maladaptivem Perfektionismus und dem Fünf-Faktoren-Modell der Persönlichkeit getestet werden. Mittels eines Online-Fragebogens wurde die Erhebung an einer studentischen Stichprobe (N = 393) durchgeführt. Einfluss von Geschlechts-, Alters- und Bildungsunterschieden sowie von Erwerbstätigkeit wurden überprüft. Entsprechend früherer Studien konnte gezeigt werden, dass Korrelationen mit sozialen Ängsten (+), maladaptiven Perfektionismus (+), Neurotizismus (+), Extraversion (-), Gewissenhaftigkeit (-) und Verträglichkeit (-) bestehen. Erwerbstätigkeit verstärkt das Hochstaplersyndrom. Es konnten in dieser Stichprobe keine Geschlechts-, Alters- oder Bildungsunterschiede bezüglich des Hochstaplersyndroms gefunden werden.