Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Interpolation in der Schule am Anwendungsbeispiel der Animationstechnik / von Julia Gufler
VerfasserGufler, Julia
GutachterOstermann, Alexander
ErschienenInnsbruck, 21.März 2017
Umfangiii, 80 Blätter : 1 CD-ROM ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Diplomarbeit, 2017
Datum der AbgabeMärz 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Interpolation / Animation / Schule / Unterrichtsplanung / Spline-Interpolation / Bézier-Kurven / Keyframe-Animation / Software
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-6470 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Interpolation in der Schule am Anwendungsbeispiel der Animationstechnik [2.21 mb]
Animationssoftware [0.11 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Interpolation hat in den Anwendungsgebieten der Mathematik einen großen Stellenwert. Häufig ist keine Funktion, sondern sind lediglich Messdaten gegeben. Diese können durch unterschiedliche Interpolationsarten (z.B. Polynom- oder Spline-Interpolation) zu einer Funktion interpoliert werden.

Ein Anwendungsgebiet ist die Animationstechnik. Früher wurden Zeichentrickfilme von Hand gezeichnet. Dabei gab es einen Keyframe-Zeichner, der die Schlüsselbilder zeichnete und einige Inbetween-Zeichner, die die Zwischenbilder zwischen je zwei Schlüsselbildern zeichneten. Diese Zeichnungen wurden rasch nacheinander auf eine Leinwand projiziert.

Da sie sich kaum voneinander unterschieden nahm der Betrachter einen Bewegungsfluss aufgrund der sogenannten Trägheit des Auges wahr. Heute werden Animationen mit dem Computer generiert. Die Zwischenbilder werden dabei nicht mehr von Hand gezeichnet sondern durch Interpolation vom Computer berechnet.

Die Wichtigkeit von Interpolation in der Praxis sollte auch in der Schule thematisiert werden. Dazu eignet sich die Animationstechnik, da damit ein direkter Bezug zur Lebenswelt der Schüler und Schülerinnen hergestellt werden kann. Des weiteren kann durch den Einsatz der im Zuge dieser Arbeit entwickelten Animationssoftware ein anschaulicher, praxisnaher und problembasierter Unterricht gemacht werden.

Die Animationssoftware ist in Pfad- und Form-Animation unterteilt. Bei der Pfad-Animation kann ein Auto entlang einer Kurve mit zusätzlicher Geschwindigkeitssteuerung animiert werden. Bei der Form-Animation kann ein Strichmännchen animiert werden, wobei sich die Form des Strichmännchens verändern kann. Beide Animationsarten werden durch das Erstellen von Keyframes erzeugt. Die Inbetweens werden durch Interpolation berechnet und können in der Software angezeigt werden.