Titelaufnahme

Titel
Das Haager Übereinkommen vom 13. Jänner 2000 über den internationalen Schutz von Erwachsenen : Internationaler Erwachsenenschutz in Österreich / von Martina Merle Jutz
VerfasserJutz, Martina Merle
Begutachter / BegutachterinGanner, Michael
Betreuer / BetreuerinMayr, Peter
Erschienen2014
UmfangVI, 255 Bl.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2014
Datum der AbgabeSeptember 2014
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Erwachsenenschutzübereinkommen / HESÜ / Erwachsenenschutzgesetz / HCCH / Internationales Zivilverfahrensrecht / Internationales Privatrecht
Schlagwörter (GND)Österreich / Haager Erwachsenenschutzübereinkommen / Betreuungsrecht / Internationales Privatrecht / Internationales Zivilprozessrecht
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Den grenzüberschreitenden Schutz erwachsener Personen über 18 Jahren, die aufgrund einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung oder der Unzulänglichkeit ihrer persönlichen Fähigkeiten nicht in der Lage sind ihre Interessen zu schützen, übernehmen in Österreich das Haager Übereinkommen über den internationalen Schutz von Erwachsenen und das Erwachsenenschutz-Gesetz.

Die vorliegende Dissertation befasst sich intensiv mit diesen beiden Regelwerken und stellt dar, warum in Österreich die Ratifikation des Haager Erwachsenenschutzübereinkommens so vehement gefordert wurde.