Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Perception of risk : the case of small business entrepreneurs / Mag. rer. soc. oec. Johannes Brustbauer
Weitere Titel
Perception of Risk: The Case of Small Business Entrepreneurs
VerfasserBrustbauer, Johannes
Begutachter / BegutachterinnenBank, Matthias ; Füller, Johann
Betreuer / BetreuerinnenBank, Matthias ; Peters, Mike
ErschienenInnsbruck, September 2014
UmfangVIII, 123, 96-116, 1-16 Blätter
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Dissertation, 2014
Datum der AbgabeSeptember 2014
SpracheEnglisch
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Risikowahrnehmung / Unternehmer / KMU
Schlagwörter (EN)Risk perception / Entrepreneur / SME
Schlagwörter (GND)Klein- und Mittelbetrieb / Unternehmer / Risikomanagement / Risikofaktor
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-17821 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Perception of risk [2.54 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Empirische Studien über die Risikowahrnehmung von Unternehmern, deren Unternehmen unterschiedlichste Charakteristika aufweisen, tragen zu einem besseren Risiko- und Risikomanagementverständnis bei (Hagigi und Sivakumar, 2009). Die vorliegende Dissertation widmet sich diesem Thema und analysiert die Wahrnehmung von Unternehmern in KMUs hinsichtlich Risiko, Risikofaktoren und Risikomanagement. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Unternehmer in KMUs zwischen den einzelnen Risikodimensionen unterscheiden. Kognitive Merkmale führen jedoch dazu, dass sich die Wahrnehmung zugunsten eines negativen Verständnisses über die Zeit hinweg verändert. Des Weiteren scheint die Bedeutung der Identifikation von Risiken eher von untergeordneter Rolle zu sein. Dies obwohl den meisten Unternehmern diverse unternehmensrelevante Risikofaktoren bewusst sind. Das gilt für KMUs unabhängig von deren Risikomanagementansatz. Der jeweilige Ansatz, der von Unternehmenscharakteristiken wie etwa der Unternehmensgröße abhängig ist, hat jedoch in der Folge Auswirkungen auf die strategische Orientierung und ist daher von wesentlicher Bedeutung für KMUs. Die vorliegende Arbeit leistet somit einerseits einen Beitrag zur bestehenden Literatur und ist anderseits von praktischer Relevanz, indem sie die Bedeutung und Notwendigkeit der Risikobewusstseinsbildung von Unternehmern in KMUs verdeutlicht.

Zusammenfassung (Englisch)

Empirical studies about risk perceptions of entrepreneurs at different levels, from companies of different sizes, ownership structures, and other varying characteristics will contribute to a better understanding of risk and risk management (Hagigi and Sivakumar, 2009). The present dissertation gives consideration to these issues by analyzing small business entrepreneurs perception of risk, their perception of risk factors, and their companys risk management activity. Based on a survey questionnaire, the results indicate that entrepreneurs perceive risk in a positive manner and clearly distinguish between the concepts of risk. Cognitive frames lead them to rather perceive risk as opportunity than downside loss in early stages of their working life. Their perception changes, however, as they become more aware of risk as downside loss over time. Although most entrepreneurs seem to be aware of various risk factors facing their companies, there is a disregard for risk identification in small businesses. This holds for SMEs following either an active or a passive risk management approach. The respective approach depends on certain company characteristics and influences a companys strategic orientation. The present dissertation makes a sound empirical contribution to the entrepreneurial literature by getting off the theoretical veranda and has practical implications, i.e., a need for supporting small business entrepreneurs through training and study programs in order to increase their awareness for risks and risk management.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 22 mal heruntergeladen.