Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Studies of the role of Nogo receptor 2 in neural plasticity in the CNS / Sarah C. Borrie
VerfasserBorrie, Sarah Catherine
Begutachter / BegutachterinKlimaschewski, Lars ; Aigner, Ludwig
Betreuer / BetreuerinBandtlow, Christine
Erschienen2014
Umfang101 S., 12 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Med. Univ., Diss., 2014
Anmerkung
Enth. u.a. 1 Veröff. d. Verf. aus den Jahren 2014 . - Zsfassung in dt. Sprache
Datum der AbgabeJuli 2014
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)NogoRezeptor / NgR2 / Plastizität / Dendritischen Fortsätze / Hippocampus / Angst / Furcht
Schlagwörter (EN)Nogo receptor / NgR2 / Plasticity / Dendritic spines / Hippocampus / Anxiety / Fear
Schlagwörter (GND)Pyramidenzelle / Dendritische Zelle / Plastizität <Physiologie>
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-1074 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Studies of the role of Nogo receptor 2 in neural plasticity in the CNS [1.69 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Molekulare Mechanismen zur Stabilisierung der Dendriten und dendritischen Fortsätze sind essenziel für neuronale Plastizität in der frühen Entwicklung sowie im Erwachsenenalter. Die Klasse der Nogo-Rezeptorproteine spielt eine große Rolle bei der Begrenzung der Plastizität nach Verletzungen sowie in der erfahrungs- und aktivitätsinduzierten Plastizität. Wir haben hier die Rolle des Nogorezeptor homologs NgR2 auf die strukturelle Plastizität einer transgenen Mauslinie mit einer Null-Mutation des NgR2-Gens untersucht. Eine Golgi-Cox-Färbung wurde eingesetzt um die Morphologie zu untersuchen und konnte zeigen, dass der Verlust von NgR2 die Morphologie der dendritischen Fortsätze in adulten CA1 Pyramidenzellen des Hippocampus verändert. Die Anzahl der pilzförmigen Fortsätze in den transgenen Tieren war, besonders in apikalen Dendriten des distalen CA1 Stratum radiatum, signifikant erhöht, wobei die Komplexität der dendritischen Gesamtstruktur unverändert blieb. Eine Reihe von gut etablierten Verhaltenstests wurde mit NgR2-/- Mäusen durchgeführt und zeigte keine Veränderungen in Lern- und Gedächtnisleistungen verglichen mit anderen Nachkommen desselben Wurfes. Die Furchtanzeichen im kontextabhängigen, konditionierten Verhaltenstest hingegen waren signifikant reduziert in NgR2-/- Mäusen. Angst- und Depressionsverhalten waren verringert und die Levels der basalen Stresshormone waren vergleichbar mit Kontrollen. Diese Ergebnisse geben Grund zur Annahme, dass der Verlust von NgR2 einen spezifischen Phänotyp der reduzierten Emotionalität hervorruft. Weiters zeigte die Analyse der Auswirkung des Verlustes von NgR2 auf andere Plastizitätsmechanismen, dass NgR2 nicht benötigt wird für normale hippocampale Neurogenese im Erwachsenen und es scheint als würde es keine Rolle in der Regulatio

Zusammenfassung (Englisch)

Molecular mechanisms which stabilize dendrites and dendritic spines are essential for regulation of neuronal plasticity in development and adulthood. The class of Nogo receptor proteins have been shown to have roles in restricting plasticity after injury, as well as in regulating experience- and activity-induced plasticity. Here we investigated the role of the Nogo receptor homolog NgR2 in structural plasticity in a transgenic mouse line null mutant for NgR2. Using Golgi-Cox staining to analyse morphology, we show that loss of NgR2 alters spine morphology in adult CA1 pyramidal neurons of the hippocampus, significantly increasing mushroom-type spines, without altering dendritic tree complexity. Furthermore, this shift is specific to apical dendrites in distal CA1 stratum radiatum. Behavioural alterations in NgR2-/- mice were investigated using a battery of standardized tests and demonstrated that whilst there were no alterations in learning and memory in NgR2-/- mice compared to littermate controls, NgR2-/- mice displayed reduced fear expression in the contextual conditioned fear test, and exhibited reduced anxiety- and depression-related behaviours, accompanied by normal basal stress hormone levels. This suggests that the loss of NgR2 results in a specific phenotype of reduced emotionality. Additionally, investigations of the impact of loss of NgR2 on other plasticity mechanisms demonstrated that NgR2 is not required for normal adult hippocampal neurogenesis, nor does it appear to regulate or crosstalk to MAPK kinase signalling in the hippocampus. We conclude that NgR2 has role in maintenance of mature spines and may also regulate fear and anxiety-like behaviours.