Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Umsetzung kompetenzorientierten Unterrichts anhand der theaterpädagogischen Methode des Forumtheaters : Ein Unterrichtsentwurf für das Fach „Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz“
VerfasserNistl, Magdalena
Begutachter / BegutachterinWelte, Heike
Betreuer / BetreuerinWelte, Heike
Erschienen2016
Umfang114 Seiten
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Masterarb., 2016
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Datum der AbgabeAugust 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)kompetenzorientierter Unterricht / Kompetenzorientierung / Unterrichtsgestaltung / Forumtheater / theaterpädagogische Methoden / Augusto Boal / Theater der Unterdrückten / soziale Kompetenze / Theaterpädagogik / Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz / Unterrichtskonzept / Unterrichtsentwurf
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-4775 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Umsetzung kompetenzorientierten Unterrichts anhand der theaterpädagogischen Methode des Forumtheaters [10.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Bildungssystem manifestiert sich die Kompetenz als Leitziel der Ausbildung u. a. aufgrund der Einführung des neuen Lehrplans der Handelsschule im Schuljahr 2014/15. Der Wandel hin zur Orientierung des Unterrichts auf die Entwicklung und Förderung von Kompetenzen bei den SchülerInnen ist in den 90iger Jahren entstanden und wird in der Literatur als kompetenzorientierte Wende benannt. Während in bildungstheoretischen Diskursen vormals Fähigkeiten, Kenntnisse und Qualifikationen im Vordergrund gestanden sind, ist heutzutage der Kompetenzbegriff in aller Munde. Im Lehrplan der Handelsschule finden sich dementsprechend Begriffsverknüpfungen wie Sprachkompetenz, Sozialkompetenz, Wirtschaftskompetenz, Kompetenzmodule, Selbstkompetenz, etc. schon auf den ersten drei Seiten wieder. In zahlreichen wissenschaftlichen Abhandlungen wird derzeit der curricularen und praktischen Integration der Kompetenzorientierung im Unterricht nachgegangen (vgl. Bauer et al. 2010, S. 21; vgl. Tenberg 2013, S. 274ff).

Kompetenzentwicklung auf vielerlei Ebenen (Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz) ist die aktuelle Forderung der Bildungsstandards. War im Lehrplan der Handelsschule von 2003 der Terminus Kompetenz 23-mal in Verwendung, so ist seine Erscheinungshäufigkeit im neuen Lehrplan der Handelsschule 2014 auf 195 Nennungen angestiegen (vgl. Lehrplan der Handelsschule 2003 & 2014, BMUKK). Die Relevanz, sich mit dem Thema der Kompetenzen zu beschäftigen, scheint offensichtlich.

Was bedeutet laut Lehrplan der Begriff „Kompetenz“ für die verschiedenen Bereiche und Fachgebiete? Was soll laut Kompetenzorientierung im Fokus des Unterrichts stehen und wie soll er gestaltet sein? Wie können die geforderten Kompetenzen den SchülerInnen vermittelt werden?

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit diesen und anderen weiterführenden Fragen zur Thematik auseinander und bietet einen möglichen Ansatz der direkten kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung als Lösungsansatz an.

Zusammenfassung (Englisch)

The present Thesis deals with the implementation of a competency-based education on the basis of educational theater method of the ForumTheatre from Augusto Boal. A design for the school subject "personal development and social skills" was developed.