Titelaufnahme

Titel
A call to commitment : covenantal implications for a YHWH-Centred existence : an exegetical and theological study of Deut 10,12-11,32 / vorgelegt von: Mag. Lic. Bibl. P. Thomas Karimundackal, SJ
VerfasserKarimundackal Augustine, Thomas
Begutachter / BegutachterinFischer, Georg
Betreuer / BetreuerinFischer, Georg ; Markl, Dominik
ErschienenInnsbruck, September 2016
Umfangvii, 450 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Dissertation, 2016
Datum der AbgabeSeptember 2016
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Synchrone Analyse / Abgrenzung des Textes / Kontext der Text / Übersetzung und Textnotizen / die Samariter Pentateuch / Septuaginta / Qumran Manuskripten / Struktur / Dynamik / Textanalyse des Textes (Literatur- und intertextuellen)-JHWH zentriert Existenz / Anruf an Engagement / der Unvergleichbarkeit JHWHs / Einzigartigkeit JHWHs / großen Taten JHWHs / Verehrung JHWHs / anderen Göttern dienen / Exodus motiv / die auserwählten Völker / Voraussetzungen ein JHWH-centerd Existenz / Erwählungstheologie / Land / das Land in Besitz / Land als Geschenk von JHWH / Land-grant Formel / Beschreibung des Landes / Gehorsam gegenüber den Geboten / Verkündung Formel / Gerechtigkeit / die benachteiligten in der Gesellschaft (der Fremdling, der Waise Witwe) / Segen und Fluch / die Wahl der Segen und Fluch / Anweisung das Gesetz / rufen ein Zeuge / Actualization / göttlich-menschliche Beziehung / Mitgefühl / teilen der Segnungen usw.
Schlagwörter (EN)Synchronic analysis / Delimitation of the text / Context of the text / Translation and textual notes / the Samaritan Pentateuch / Septuagint / Qumran manuscripts / structure / dynamics / Textual analysis of the text (literary and inter-textual) Yhwh-centred existence / Call to commitment / Incomparable Yhwh / uniqueness of Yhwh / mighty deeds of Yhwh / worship of Yhwh / serving other gods / Exodus motif / chosen people / requirements for a Yhwh-centerd existence / election theology / land / possession of the land / land as a gift of Yhwh / land-grant formula / description of the land / obedience to the commandments / promulgation formula / Justice / the disadvantaged in the society (the sojourner, fatherless, widow) / blessing and curse / choice of blessing and curse / instruction of the Law / call to be a witness / Actualization / Divine-human relationship / compassion / sharing the blessings etc.
Schlagwörter (GND) Bibel <Deuteronomium> / Landverheißung
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Nach einer synchronischen Vorgehensweise konzentriert sich diese These auf eine textuelle Studie von Dtn 10,12-11,32 in seiner abschließenden Form. Der Text wird interpretiert, im Hinblick auf seine grammatikalische, syntaktische und semantische Besonderheiten. Bei der intertextuellen und intratextuellen Lektüre des Textes untersucht diese Studie die kontextuelle und theologische Bedeutung des Abschnittes 10,12-11,32 in Deuteronomium. Während dieser Studie wird der Text gelesen und interpretiert, unter Einbezug der "Glaubensgrundlage" des Autors von Deuteronomium.

Daher beabsichtigt diese Studie eine synchronische Analyse durch:

1. die Abgrenzung und die Kontextanalyse des Textes

2. die Übersetzung und textkritische Analyse des Textes

3. die Dynamik und Strukturanalyse des Textes

4. die literarische und narrative Analyse des Textes

5. die intertextuelle Analyse des Textes

6. die theologische Interpretation des Textes und ihre Anwendungen für den Leser von heute

Diese Studie ist in vier Kapitel gegliedert. Das erste Kapitel konzentriert sich auf eine dreifache Analyse von Dtn 10,12-11,32, nämlich die Abgrenzung des Textes, sein Kontext und die Übersetzung mit textkritischen Beobachtungen und Auswertungen. Im zweiten Abschnitt wird die Struktur des Textes untersucht und seine Dynamik aufgezeigt. Im dritten Kapitel wird der Text Vers um Vers interpretiert oder in kleineren Einheiten in Übereinstimmung mit den gegebenen Strukturen. In jeder Phase der Interpretation wird jede Teileinheit einzeln aufgenommen und seine literarischen Eigenschaften von einer synchronischen Perspektive her untersucht. Darauf folgen durch eine detaillierte grammatikalische, syntaktische und semantische Analyse von Schlüsselwörtern, Phrasen und Klauseln um die exegetische und theologische Bedeutung von Deuteronomium hervorzubringen. Das letzte Kapitel schließt die Studie, und fasst damit die exegetischen und theologischen Erkenntnisse zusammen. Erstens zeigt es die hermeneutische Funktion von Dtn 10,12-11,32. Zweitens die verschiedenen Elemente der Deuteronomischen Theologie von Dtn 10,12-11,32. Schließlich werden die verschiedenen theologischen Themen aufgeführt und kurz zusammengefasst. Es wird gezeigt, dass Dtn 10,12-11,32 eine eigentliche Schlüsselstelle der gesamten Theologie des Deuteronomiums darstellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Following a synchronic approach, this thesis focuses on a textual study of Deut 10,12-11,32 in its final form. The text is interpreted considering its grammatical, syntactic and semantic particularities. Reading the text intra-textually and inter-textually, this study looks into the contextual and theological significance of Deut 10,12-11,32 in Deuteronomy. Throughout this study the text is read and interpreted while keeping in mind the ‘faith-purpose of the author of Deuteronomy.

Therefore, this study envisages a synchronic analysis through:

1. the delimitation and the contextual analysis of the text

2. the translation and text-critical analysis of the text

3. the dynamics and structural analysis of the text

4. the literary and narrative analysis of the text

5. the inter-textual analysis of the text

6. the theological interpretation of the text and its applications for the reader of today

This study is organized in four chapters. The first chapter concentrates on a threefold examination of Deut 10,12-11,32, namely the delimitation of the text, its context, and its translation with text-critical observations and evaluations. In the second chapter the structure of the text is examined and its dynamics is pointed out. In the third chapter the text is interpreted verse by verse or by taking smaller units in accordance with the structure arrived at. At every stage of interpretation each subunit is taken up separately, and then its literary characteristics are examined from a synchronic perspective. This is followed by a detailed grammatical, syntactic and semantic analysis of key words, phrases and clauses to bring out their exegetical and theological significance in Deuteronomy. The final chapter concludes the study by summarizing its exegetical and theological findings. First of all it illustrates the hermeneutical function of Deut 10,12-11,32 in Deuteronomy. Secondly, in the context of various elements of the Deuteronomic theology different theological themes of Deut 10,12-11,32 are briefly presented and summed up, and it is shown how Deut 10,12-11,32 serve as a key to the theology of Deuteronomy.