Titelaufnahme

Titel
Information, Haftung und Prüfungsqualität : eine fallstudienbasierte Untersuchung des Einflusses von Informationsqualität und Haftungsaspekten auf die Prüfungsqualität und das Prüfungshonorar / Mag. rer. soc. oec. Marco Haid
VerfasserHaid, Marco
Begutachter / BegutachterinSteckel, Rudolf ; Huber, Jürgen
GutachterSteckel, Rudolf ; Pummerer, Erich
ErschienenInnsbruck, September 2016
UmfangXV, 221, XVI-XLII Blätter : Illustrationen
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2016
HochschulschriftUniversität Innsbruck, Dissertation, 2016
Datum der AbgabeSeptember 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Abschlussprüfung / Prüfungsqualität / Informationsqualität / Haftung / Prüfungshonorar
Schlagwörter (GND)Jahresabschlussprüfung / Prüfungsqualität / Informationsqualität / Haftung / Honorar
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit der Dissertation wird der Einfluss von Information und Haftung auf den investierten Arbeitseinsatz sowie das Prüfungshonorar des Abschlussprüfers untersucht. Mithilfe eines between/within-subject Experiments wurde inquiriert, wie Abschlussprüfer auf unterschiedliche Informationsqualitäten im Jahresabschluss und auf unterschiedliche Haftungssituationen reagieren und dahingehend ihre Arbeitsintensität sowie das Prüfungshonorar bilden. Ebenso wird mittels des Experiments untersucht, wie die personenspezifischen Faktoren Expertise und Motivation die dahingehenden Entscheidungen des Abschlussprüfers beeinflussen. Insgesamt haben 148 Studierende des Masterstudienganges Accounting, Auditing & Taxation sowie 31 Praktiker bei der Untersuchung teilgenommen. Die Ergebnisse zeigen, dass bei geringer Informationsqualität des Jahresabschlusses mehr Arbeitsstunden aufgewendet und ein höheres Prüfungshonorar verrechnet wird, als bei hoher Informationsqualität. Hinsichtlich der Haftungssituation zeigt die Studie zudem, dass in einer Situation mit hoher Haftung mehr Arbeit in die Prüfung investiert wird, als in einer Situation mit geringer Haftung. Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl bei hoher Motivation, als auch bei hoher Expertise des Abschlussprüfers mehr Arbeit investiert und ein höheres Prüfungshonorar verrechnet wird. Diese Effekte werden wiederum durch die Informationsqualität verstärkt.

Zusammenfassung (Englisch)

The dissertation examines the influence of information and liability on the audit effort and the audit fee. Using a between/within-subject experimental design the study analyses how auditors react to different levels of information quality and to different liability situations. Further it is examined by the experiment, how the person-specific factors expertise and motivation influence the decisions of the participants. Altogether 148 students of the master program Accounting, Auditing & Taxation and 31 practitioners participated in the study. The results show that at low information quality more audit effort is invested and a higher audit fee is charged. Concerning the liability regime, the study shows that in a situation with high liability, more audit effort is invested and a higher audit fee is charged than in a situation with low liability. The results also show that an auditor invests more audit effort and charges a higher audit fee both with high motivation and high expertise.