Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Thymectomy as a model for premature immunosenescence / eingereicht von Manuela Zlamy
VerfasserZlamy, Manuela
Betreuer / BetreuerinWürzner, Reinhard
Erschienen2014
Umfang196 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Med. Univ., Diss., 2014
Anmerkung
Enth. u.a. 2 Veröff. d. Verf. aus den Jahren 2009 - 2010 . - Zsfassung in dt. Sprache
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)T Zellen; / Thymektomie; / FSME; / Impfungen; / Avidität
Schlagwörter (EN)T cells; / Thymectomy; / TBEV; / Vaccination; / Avidity
Schlagwörter (GND)Kind / Thymektomie / Immunsystem / Altern / T-Lymphozyt
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-596 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Thymectomy as a model for premature immunosenescence [16.1 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Altern des Immunsystems, auch Immunoseneszenz genannt, beginnt mit der Involution des Thymus. Die T Zell Immunoseneszenz ist charakterisiert durch eine Abnahme der naïven T Zellen, eine kompensatorische Autoproliferation peripherer Gedächtnis T Zellen, eine oligoklonale Expansion der T Zell Rezeptor Diversität und eine oligoklonale Expansion von virusspezifischen T Zellen. Des weiteren kommt es zu einer Abnahme der Antikörperantwort auf Impfungen oder Neo-Antigene. Ein Ziel unserer Studie war es, herauszufinden, ob eine Thymektomie im frühen Kindesalter als Modell für eine prämature Immunoseneszenz dienen kann. In thymektomierten Patienten und Kontrollen wurden periphere T Zell Subpopulationen (naïve T Zellen, Gedächtnis T Zellen, intestinale T Zellen, IL-7 Rezeptor (CD127+) tragende T Zellen) durchflusszytometrisch bestimmt und verglichen. Der Einfluss von IL-7 Konzentrationen und chronischen CMV Infektionen auf spezifische T Zell Subpopulationen und die T Zell Rezeptor Diversistät wurde bestimmt. Ein weiterer Teil unserer Studie befasste sich mit dem Einfluss von Thymektomie im Kindesalter auf die T Zell vermittelte Immunantwort auf Impfungen (Früh-Sommer-Meningo-Enzephalitis Impfung und Masern-Mumps-Röteln Impfung).Unsere Studie zeigte eine sinkende Anzahl von naïven T Zellen (v.a. CD8+) in thymektomierten Patienten. Thymektomierte Patienten zeigten höhere prozentuelle Anteile an CD8+CD103+ T Zellen, sowie geringfügig höhere IL-7 Konzentrationen als Kontrollen. CMV seropositive thymektomierte Patienten zeigten eine verstärkte monoklonale T Zell Rezeptor Diversität. Thymektomierte Kinder zeigten eine verzögerte Immunantwort auf Impfungen. Unsere Studie zeigte somit Veränderungen im T Zell Immunsystem, vergleichbar mit den Veränderungen eines gealterten Immunsystems.

Zusammenfassung (Englisch)

Aging of the immune system (immunosenescence) starts soon after birth with thymus involution. T cell immunosenescence is characterized by a decreased number of naïve T cells, a compensatory autoproliferation of peripheral memory T cells, an oligoclonal expansion of T cell receptor (TCR) distribution, and an oligoclonal expansion of perpetuated CD8+ T cells due to chronic CMV infection. Consequently a low antibody response to vaccinations and neo-antigens is described. Former studies assumed that thymectomy in early childhood leads to a premature immunosenescence, mimicking changes of the aged immune system. Our study was aimed to prove, if thymectomy in early childhood may serve as a model for premature immunosenescence. Therefore changes in the peripheral T cell subpopulations (naïve and memory T cells, intestinal derived naïve T cells, IL-7 receptor (CD127)-expressing T cells) and TCR distribution were analyzed. The influence of IL-7 values and chronic CMV infection on specific T cell subpopulations was measured. A clinical study was conducted to determine the influence of thymectomy on T cell immunity (response to tick-borne-encephalitis-virus vaccination and mumps-measles-rubella-vaccination). Our study detected lower numbers of naïve T cells , especially in the CD8+ T cell pool. We detected higher rates of CD8+CD103+ T cells in thymectomized patients and a peripheral autoproliferation of pre-existing memory T cells. IL-7 values in thymectomized patients are slightly higher. CMV seropositivity predicts a more monoclonal TCR distribution in thymectomized patients. Thymectomized children showed a delayed immune response to neo-antigens but a normal immune response to revaccination with a live-attenuated vaccine. It remains to be evaluated, if vaccine-specific IgG antibody concentrations of thymectomized children vanish earlier than in controls, and if immunization schedules should be adapted.