Bibliographic Metadata

Title
Arbeitnehmeransprüche in Insolvenzverfahren und ein kurzer Rechtsvergleich zwischen Österreich und Deutschland / eingereicht von Arzu Asci
AuthorAsci, Arzu
CensorMarkl, Christian
Thesis advisorEgger, Johann
Published2014
Description160 Bl.
Institutional NoteInnsbruck, Univ., Diss., 2014
Date of SubmissionJune 2014
LanguageGerman
Bibl. ReferenceOeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Insolvenz / Arbeitnehmeransprüche / Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz / Insolvenzordnung / Österreich / Deutschland
Keywords (GND)Deutschland / Österreich <Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010> / Arbeitnehmerentgelt / Rechtsstellung / Rechtsvergleich
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Eingangs wird das Insolvenzverfahren unter Berücksichtigung des IRÄG 2010 dargestellt, wobei detailliert auf das mit dem IRÄG geschaffene einheitliche Insolvenzverfahren näher eingegangen wird. Das Konkursverfahren, das Sanierungsverfahren mit oder ohne Eigenverwaltung bzw das Schuldenregulierungsverfahren werden beschrieben. Zentrale Frage während der gesamten Arbeit ist die Stellung der Arbeitnehmer im Falle eines Insolvenzverfahrens des Arbeitgebers. Die Rechtstellung der Arbeitnehmer, Rechte und Pflichten bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens, die Sicherung der Ansprüche nach dem IESG werden im Detail erläutert. Das IESG, die Tatbestände, die zur Sicherung der Ansprüche der Arbeitnehmer im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers führen, der gesicherte Personenkreis und die gesicherten Ansprüche werden ausgelegt. Auch auf die Richtlinie 80/987/EWG des Rates vom 20.Oktober 1980 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über den Schutz der Arbeitnehmer bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers wird eingegangen. Eine wichtige Fragestellung in diesem Zusammenhang ist die Umsetzung der Richtlinie in Österreich. Es wird die Umsetzung der Richltinie in anderen Mitgliedstaaten wie Deutschland erläutert. In diesem Zusammenhang werden auch die Bestimmungen über das Insolvenzverfahren in der Schweiz und in Liechtenstein aufgrund des geographischen Naheverhältnisses kurz beschrieben. Auf die Arbeitsverhältnisse im Insolvenzverfahren, die einzelnen Ansprüche der Arbeitnehmer, die Möglichkeiten des Arbeitnehmers sowie des Insolvenzverwalters das Arbeitsverhältnis im Rahmen des Insolvenzverfahrens zu beenden usw werden Bezug genommen und näher dargestellt.