Bibliographic Metadata

Title
Externe Qualitätssicherungssysteme in der Abschlussprüfung : eine spieltheoretische Betrachtung des österreichischen Monitored-Peer-Review Systems, mögliche Alternativen und die Bedeutung asymmetrischer Informationsverteilung / von Alexander Waibel
AuthorWaibel, Alexander
CensorSteckel, Rudolf ; Bank, Matthias
Thesis advisorSteckel, Rudolf
Published2014
DescriptionIX, 218, XI Bl.
Institutional NoteInnsbruck, Univ., Diss., 2014
Date of SubmissionMay 2014
LanguageGerman
Bibl. ReferenceOeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Externe Qualitätsprüfung / Qualitätsprüfung / Wirtschaftsprüfung / Abschlussprüfung / Inspektionssystem / Peer-Review / Enforcement / Monitoring / Peer / Qualitätsprüfer
Keywords (GND)Österreich / Jahresabschlussprüfung / Qualitätsmanagement / Monitoring / Asymmetrische Information / Spieltheorie
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Ziel der Arbeit ist es, die ausstehende Umsetzung der österreichischen Externen Qualitätssicherung bzw. der externen Qualitätsprüfungen gemäß der EU-Empfehlung anhand von spieltheoretischen Untersuchungen zu hinterfragen und Verbesserungspotenzial hervorzuheben. Es soll dargestellt werden, dass der österreichische Abschlussprüfermarkt im Vergleich zu anderen Ländern bzw. Märkten, die bereits über ein Inspektionssystem verfügen, viel Potenzial in Bezug auf die Qualität der “heimischen” Prüferleistungen hat (Potenzial bzw. Zielgrößen siehe nachfolgende Forschungsfrage) und zu Lasten der Investoren nicht nützt.