Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Anion formation in helium nano droplets / Matthias Daxner
VerfasserDaxner, Matthias
Begutachter / BegutachterinScheier, Paul ; Mudrich, Marcel
GutachterScheier, Paul ; Andrew, Ellis
Erschienen2014
UmfangVII, 159 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diss., 2014
Datum der AbgabeMärz 2014
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Heliumtröpfchen / Heliumcluster / Dianionen / Heliumanionen / Salzbildung / Fullerene
Schlagwörter (EN)Heliumdroplets / Heliumclusters / Dianions / Heliumanions / Salt formation / Fullerenes
Schlagwörter (GND)Helium / Cluster <Musikgruppe> / Dianion / Fullerene
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-91 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Anion formation in helium nano droplets [12.92 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Helium Nanotröpfchen haben einige einzigartige Eigenschaften, die sie zu einem essentiellen Werkzeug in der Clusterphysik machen. Daher ist es wichtig alle grundlegenden Prozesse und Wechselwirkungen, die in Heliumtröpfchen möglich sind, zu verstehen, um zukünftige Messungen richtig zu interpretieren. Die in dieser Arbeit vorgestellte, erstmalige Entdeckung der beiden Heliumanionen He^*- und He2^*- in diesen Tröpfchen kann einige früher beobachtete Phänomene erklären. Das atomare Helium Anion wird in einem resonanten Prozess erzeugt, bei dem zuerst ein Elektron ein Heliumatom in einen Triplettzustand anregt, sich dann in einer Elektronenblase lokalisiert um sich anschließend an das angeregte Heliumatom zu binden und so den He^*- Quartettzustand zu bilden.Die Existenz des heliophilen, mobilen und reaktiven He^*- eröffnet einen weiteren möglichen Ionisierungskanal, der sowohl positive wie negative Ionen erzeugen kann, in Heliumtröpfchen. Über einen Zwei Elektronentransfer ist es sogar möglich Dianionen von Fullereneclusten ((C60/70)_n, für n>5 und n=1) zu erzeugen.

Zusammenfassung (Englisch)

Helium droplets are an interesting environment with unique properties which make thema versatile tool in cluster physics. The understanding of all basic processes and interactionspossible in helium nano droplets is important to understand and interpret furthermeasurements. The discovery of the two helium anions He^ and He2^- in heliumdroplets with all their properties can explain some phenomena observed and reported inthe past. The atomic anion is produced in a resonant process, where an electron firstexcites a helium atom in a triplet state, localizes in a bubble and finally attaches to thehelium atom forming a He in a quartet state. The mobile, heliophilic and reactiveHe adds another ionization pathway leading to both positively and negatively chargedspecies. Via a two electron charge transfer of He dianions of (C60/70)n clusters (n>5) and the two monomers are efficiently formed.