Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Moderne spanische Sprachpflege : Neueste Entwicklungstendenzen der spanischen Wortbildung / Silvia Gstrein
VerfasserGstrein, Silvia
Betreuer / BetreuerinBraselmann, Petra
Erschienen2000
Umfang103 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftInnsbruck, Univ., Diplomarb., 2000
Anmerkung
Text teilw. in span. Sprache
Datum der AbgabeDezember 2000
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Spanisch / Sprachpflege / Wortbildung / Anglizismen
Schlagwörter (GND)Spanisch / Sprachpflege
URNurn:nbn:at:at-ubi:1-46 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Moderne spanische Sprachpflege [0.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit versucht, einen Überblick über die neuesten Entwicklungstendenzen der spanischen Wortbildung zu geben und diese vor dem Hintergrund der spanischen Sprachpflegetradition zu reflektieren. Den Anfang bildet ein grundlegender Abriß über die Aufgaben und Ziele der modernen Sprachpflegeinstitutionen Spaniens. Daran anschließend werden die wesentlichen Fachtermini und fundamentalen Wortbildungsverfahren vorgestellt und dabei jeweils auf Bereiche möglichen englischen Einflusses hingewiesen. Besonders herausgegriffen wurde dabei das lexematische Normalparadigma der Derivation. Im empirischen Teil wird dann versucht, Frequenzsteigerungen von anti, no und ción vor dem Hintergrund indirekter angloamerikanischer Beeinflussung zu analysieren. Eine direkte Einflußnahme wird anhand des möglichen Lehnsuffixes ing im Spanischen dargestellt. Den Abschluß bilden wiederum die Reaktionen der Sprachpfleger, die zu den sprachlichen Veränderungen mit dem Ziel, den guten Gebrauch (buen uso) aufrechtzuerhalten, Stellung beziehen.